Bekomme einen größeren Ertrag und eine bessere Qualität aus deinem Anbau

Optimale Düngung und Kalkung erfordern aktuelle Nährstoffzahlen. Der LHN kann dir bei der Entnahme

von Bodenproben behilflich sein. Wenn die Erdprobenanalysen von deinen Feldern älter als vier Jahre

sind, wird es Zeit, neue Proben zu nehmen. Wenn die Felder abgeerntet sind, ist es ganz einfach, die Proben zu entnehmen und das Ergebnis liegt für die nächste Saison vor.

 

Aber warum ist es eine gute Idee, Erdproben zu entnehmen?

  • Spare Kalk – kalke nur dort, wo es erforderlich ist
  • Begrenze Manganmangel durch Überkalkung
  • Hügeliges / uneinheitliches Gelände erzeugt eine verschiedenartige Bonitierung mit variablem Kalkbedarf zur Folge
  • Die Zusammenlegung von unterschiedlich bewirtschafteten Feldern erfordert eine verschiedenartige Kalkung
  • Beseht bei neu erworbenen Feldern ein Kalkbedarf?
  • ´Wenn du deine Böden kennst, kannst du auch die übrige Nährstoffzuführung optimieren. Ein passender Säure-Base-Haushalt vergrößert die Aufnahmemöglichkeit von Nährstoffen und fördert somit den Ertrag
  • Es wird einfacher, Pflanzensorten und Arten zu wählen, die zu der Beschaffenheit des Bodens passen

 

Optimiere den Ertrag – untersuche mehrere Nährstoffe

Ein zu hoher Säure-Base-Haushalt vergrößert die Gefahr von Mangan- und Bormangel sowie ermöglicht ein schnelleres Auswaschen von Stickstoff.

Ein zu niedriger Säure-Base-Haushalt kann die Aufnahme von wichtigen Nährstoffen behindern und die

Aufnahme von schädlichen Stoffen fördern. Wenn du deinen Düngeplan erstellen sollst, ist es auch wichtig,

dass du den Phosphor-, Kalium-, Magnesium- und Kupfergehalt der Erde kennst. Sind die Zahlen höher, kannst du Dünger sparen. Sind sie niedriger, muss gedüngt werden, um einen eventuellen Ausfall bei der Ernte zu vermeiden. Es ist besonders wichtig, Bodenproben zu nehmen, wenn Felder den Besitzer   gewechselt haben, zusammengelegt worden sind oder frühere Brachfelder wieder bewirtschaftet werden. Eventuell deuten Felder mit schlechtem Wachstum oder Mangelerscheinungen darauf hin, dass es an der

Zeit ist, den Säure-Base-Haushalt zu überprüfen.

 

Kontaktiere den LHN Pflanzenbau für weitere Infos.

Hans Henrik Post

Hans Henrik Post
Abteilungsleiter Pflanzenbau, Ökologie und Umwelt, Pflanzenbauberater

Dir. tlf.: 0045-73642931
Mob.: 0045-23847376
E-mail: hhp@lhn.dk