Wie schaffen wir eine noch bessere ”Landbrug & Fødevarer”?

Im März besuchte der Vorstand des LHN und eine Reihe von jetzigen und auch früheren Mitgliedern ,,Landbrug & Fødevarer“. Das Programm umfasste eine Reihe von Beiträgen der Mitarbeiter der ,,L&F“. Es ging in den Beiträgen alleine darum, was ,,L&F“ auf der Tagesordnung hat, wo sie ihre Fingerabdrücke setzen und wo sie einen Unterschied für ihre Mitglieder machen.

Der Vorstand des LHN verfolgt nun die Erlebnisse dieses Tages, indem er Mitglieder und andere Interessierte zu einem Abend mit dem Mitgliedsdirektor Mogens Høyer einlädt, und da wollen wir dann gerne die guten Gespräche fortsetzen. Mogens Høyer wird uns viel klüger bezüglich ,,L&F machen, und er möchte eine Menge Input mit zurück nach Axelborg haben - z.B. ausgehend von der Frage: "Wie schaffen wir eine noch bessere ,,Landbrug & Fødevarer?“.

Morten Høyer ist politischer Direktor bei ,,L&F" mit der Verantwortung für

„Politik und Kommunikation". Das Gebiet umfasst die Mitgliedsverhältnisse &

Konzernkommunikation, Gewerbepolitik, Umwelt, Energie & EU und ,,Public

Affairs".

Morten Høyer ist u.A. politischer Berater in der sozialdemokratischen Partei gewesen, besonderer Berater in drei Ministerien und war - ehe er politischer Direktor wurde - gewerbepolitischer Chef bei ,,L&F“. Er hat also eine breite Erfahrung mit dem politischen Leben

und ein großes Wissen bezüglich politischer Interessenwahrnehmung.

Anmeldung bis spätestens dem 25. April um 12:00 Uhr unter der Rufnummer 7364 3000 oder E-Mail: Ihn@lhn dk.

Alle sind willkommen - wir hoffen auf eine große Teilnahme und eine gute Debatte.

Es grüßt der Vorstand des LHN